Heilfasten

Fasten bedeutet nicht Entbehrung oder Mangel, Fasten heißt Reinigung von Körper, Geist und Seele.

Dr.med. Helmut Lützner


 

 

Das bewusste Fasten hat sich in Zusammenhang mit spirituellen und religiösen Praktiken entwickelt. 

Es gibt kaum eine Religion, die das Fasten nicht kennt.

Es ist in westlichen und östlichen Kulturen gleichermaßen verankert.

Beim Heilfasten verzichten wir auf feste Nahrung- alles, was gekaut werden muss, wird für die Dauer der Kur weggelassen.

Die Fähigkeit ohne Nahrung auszukommen und gespeicherte Nahrungsenergien zu nutzen ist uns Menschen angeboren.

Dadurch spart unser Organismus die Energie ein,

die normalerweise für den Verdauungsprozess benötigt wird.

Der Körper verwendet nun die ganze Kraft auf den inneren Reinigungsprozess.

Er entgiftet und erneuert dabei die Zellen.

Fasten stellt eine Pause für die Drüsen, Organe und sämtliche Zellen des Körpers dar.

Durch das Fasten verändern sich der Zucker- und Cholesterinspiegel positiv, Insulinresistenz sowie Blutdruck sinken und der Darm wird von Rückständen und abgestorbenen Zellmaterial befreit.

Außerdem verändert sich die Darmflora positiv, was wiederum für das Immunsystem besonders wichtig ist.

Eine Fastenkur wirkt sich positiv auf unseren Körper und Seele aus.

Bereits ein Heilfasten von  7- 12 Tage senkt den Blutdruck, Blutzucker und Cholesterinwerte.

Auch durch Migräne, Allergien und Hautkrankheiten verursachte Beschwerden können sich deutlich bessern.

Beim Heilfasten werden wir auch seelischen Ballast los.

Die meisten Fastenden fühlen sich in den Wochen nach der Kur innerlich ausgeglichener und weniger gestresster als vorher.

 

Du möchtest dir eine Fastenkur gönnen, ohne dein Umfeld zu verlassen?

Am leichtesten Fastet es sich in einer kleinen Gruppe gleichgesinnter .

Durch regelmäßige tägliche treffen, kann das Fasten ausgesprochen anregend werden. 

In einer Fastengemeinschaft vervielfachen sich Erfahrungen, verdichten sich zwischenmenschliche Beziehungen und gedeiht gegenseitige Hilfe.

Mit einer täglich abgestimmten Yogapraxis, wirst du sanft durch die Fastenkur begleitet.

 


Fastentermine Frühjahr 2020

28.02.2020 bis 06.03.2020

(Fastenbesprechung am 21.02.2020 um 17Uhr)

 

20.03.2020 bis 27.03.2020

(Fastenbesprechung am 13.03.2020 um 17Uhr)

 

 

Inhalte der Fastenwoche 

 

1. Eine Woche vor Fastenbeginn findet unser erstes treffen in der Fastengruppe statt.

Du erhältst deine Fastenunterlagen und wir besprechen die einzelnen Inhalte.

Die Schwerpunkte sind unter anderem: 
*Das Fasten richtig vorbereiten
* Die Fastenwoche
*Hatha Yoga Shatkarmas (Reinigungstechniken)
* Fastenbrechen und Kostaufbau

 

2. Tägliche Yogapraxis in der Zeit von 9-11:00 Uhr.

in den Yogastunden hast du die Möglichkeit, die innere Reinigung deines Körpers zu unterstützen. es erwartet dich eine 2 Stündige Yogapraxis, wärmend und dehnend, entspannend und beruhigend.

Wir widmen uns auf vielen Ebenen uns selbst mit Atemübungen und Meditation.

 

Damit du dich auf dein Fastenprogramm vollständig einlassen kannst, ist für die Fastenzeit ein geplanter Urlaub zweifellos die beste Möglichkeit.

Wenn du beruflich in dieser Zeit keinen Urlaub nehmen kannst, dann plane dir deine Fastenwoche frei von gesellschaftlichen Verpflichtungen und ohne Überbeanspruchung.

 


Die Fastengebühr beträgt 200€ inkl.. MwSt.

Gibt es weitere Kosten?


Die Anschaffung von kleinen Hilfsmitteln, wie Bittersalz oder einen Irrigator, erfolgen auf eigene Kosten.


Wenn du dich für die Fastenwoche interessierst, vereinbare ein persönliches Gespräch mit Madlen.

Du kannst deine Fragen stellen und wir können uns persönlich kennenlernen und schauen, wie deine Vorstellung und die Fastenwoche zueinander passen. 

Ich freu mich, dich kennen zu lernen!

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Download
Anmeldeformular Heilfasten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 89.5 KB

Kontakt:

Energielounge

Madlen Ribbe

Schöppensteg 9

39124 Magdeburg

Telefon: 0391/50959560

Mobil: 0173/6471780

yoga@energielounge.de

 

 

Geschäftszeiten:

Termine nach Vereinbarung


Alles Wahrnehmbare erfüllt nur einen Zweck: Es ist dazu da, wahrgenommen zu werden.